Finanzbericht

Mit unseren sehr kompetenten Mitarbeitern, Transparenz, Unabhängigkeit und digitalen Workflows sind wir seit Jahren erfolgreich auf Wachstumskurs.

DEKOM Katalog

Bestellen Sie kostenlos den neuen Katalog mit 178 Seiten Fachwissen zu den Themen Videokonferenz, Collaboration und Medientechnik.

Jetzt anfordern!

 

"DEKOM ist finanziell stabil, unsere Mitarbeiter sind agil, hochmotiviert und organisieren sich selbständig. Wir werden weiterhin an unserer Position als einer der drei größten Player in Europa festhalten und in künftige Rennen mit einer top Startposition gehen."

Simon Härke,
CEO/CTO, DEKOM AG

Seit Anfang 2017 schneidet die DEKOM AG bei der Wirtschaftsauskunft von Creditsafe ausgezeichnet ab. Alle Zeichen stehen auf grün: Der Bonitätsindex liegt weiterhin bei 1,3 (2016: 1,9). Das bedeutet eine sehr gute Bonität, die konstant seit bereits 1 Jahr gehalten wird. Das Ausfallwahrscheinlichkeit (PD*) liegt bei 0,16% und ist damit ein vielfaches besser als der Durchschnitt in Deutschland.

DEKOM blickt auf ein erfolgsversprechendes 2018. Wir freuen uns auf neue Projekte und Herausforderungen.

(Stand: Januar 2018)

* PD (Probability of Default) gibt die Wahrscheinlichkeit an, dass ein Kreditnehmer innerhalb eines Jahres gemäß Basel II Kriterien ausfällt. Der Durchschnitt in Deutschland liegt bei 1,48% (Stand: Juni 2017)
 

DEKOM AG Bonitätsbewertung lt. Creditsafe (Stand: Mai 2021)


DEKOM Finanzbericht 2019

Die DEKOM AG verzeichnete im Geschäftsjahr 2019, unter Berücksichtigung von Sonderposten, ein solides Ergebnis gemäß den Erwartungen. Die Veränderungen hin zu Kommunikationsplattformen wurden schnell adaptiert, so dass das Geschäftsfeld Videokommunikation erneut zulegen konnte, insbesondere durch einen höheren Anteil eigener Serviceleistungen. Der Bereich der Zusammenarbeitslösungen, insbesondere der Touch-Endgeräte für den Konferenzraum profitieren von anhaltenden Investitionen seitens der Kunden. Die technische Erneuerung hin zu Collaboration Canvases, großformatige Multitouch-Displays und Videowalls, beschleunigten diesen Trend zum Jahresende. Die Auftragslage war besonders zum Jahresende sehr gut und die Erträge das gesamte Jahr über gut.

DEKOM AG behauptet auch im Jahr 2019 den Anspruch auf eine Marktführerschaft im Kerngeschäft. Aufgrund der tiefen Markt- und Branchenkenntnisse wurden technische Veränderungen und Entwicklungen frühzeitig adaptiert. Dies zeigt sich darin, dass die DEKOM AG einen umfangreichen, aktuellen Katalog über das vollständige Portfolio pflegt sowie Cloud- und OnPremise-Produkte gleichermaßen erfolgreich anbietet. Eigens durchgeführte Produkttests, Cloud- und Private Cloud Angebote und die besondere Leitungsfähigkeit auf dem Gebiet der medientechnischen Integrationsdienstleistungen, unterstreichen den Anspruch. Im Jahr 2019 wurden höhere Investitionen in Humanressourcen getätigt. Mitarbeiter erhielten durchgängig erfolgsabhängige Gehaltskomponenten, Weiterbildungsmaßnahmen auf universitären Niveau wurden angeregt und die Zertifizierungsanstrengung verstärkt.

Um den vollständigen Finanzbericht den kompletten DEKOM Finanzbericht 2019 anzufordern, füllen Sie bitte das Formular zu der Rechten aus. 


Die abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

DEKOM - Fakten kurz zusammengefasst

DEKOM AG - Eigenkapital:

2017: EUR 9,64 Millionen
2016: EUR 8,51 Millionen
2015: EUR 5,96 Millionen
2014: EUR 5,36 Millionen
2013: EUR 4,59 Millionen
2012: EUR 4,09 Millionen
2011: EUR 3,67 Millionen


Deutscher Hauptsitz: Hamburg
Sitz und Registergericht: HRB 73265/Hamburg
Umsatzsteueridentifikationsnummer: DE178508413

Vorstand:
Simon Härke
Roman Radke

Aufsichtsrat:
Arwed Plate
Akaki Togonidze (Vorsitzender)
Jörg Weisflog 

 

Zertifizierungen:
Lifesize Gold Partner, Barco Gold Partner, Cisco Premier Partner, Polycom Platinum Solution Advisor, Avaya Edge Sapphire Partner, Harman Gold Partner, Crestron DMC Partner, Extron, SMART Gold Partner, Sennheiser, Bose u.v.m.