Die Health-Care Welt

Videokonferenzen bieten Vorteile in allen Bereichen des Gesundheitswesens – Zusammenarbeit, u.a. den Austausch und die Verwaltung des operativen Betriebs

Cisco VX Clinical Assistent
28.06.2013 -

Für ein konstant hohes Pflegeniveau – bei gleichzeitiger Erreichung wirtschaftlicher und produktivitätsbezogener Ziele – sind sowohl innovative Technologien als auch die effiziente Zusammenarbeit aller Beteiligten unabdingbar. Videokonferenzen bieten eine Vielzahl von Vorteilen – in nahezu allen Bereichen des Gesundheitswesens. Videokonferenzen verbessern kostengünstig die Zusammenarbeit, ermöglichen den Austausch in virtuellen Teams und erleichtern die Verwaltung des operativen Betriebs über verschiedene Standorte hinweg. Videokonferenzen helfen, knappe Ressourcen zu skalieren, Behandlungsleistungen zu erweiterten und Reisekosten zu senken. Einige konkrete Beispiele:

Qualitätssicherung

Viele kleine und mittlere Krankenäuser unterhalten aus Kostengründen z.Bsp. keine eigene radiologische Abteilung, und sondern unterhalten entsprechende Verträge mit niedergelassenen Radiologen oder radiologischen Abteilungen benachbarter Krankenhäuser. Videokonferenzen können hier wichtige Besprechungen unterstützen und helfen, die Qualität im eigenen Hause zu erhalten. Dabei reduzieren sich Reisezeit und Reisekosten signifikant.

Mehr Rentabilität durch reduzierten Verlegungsaufwand

Krankenhäuser können durch Videokonferenzen ihren Patienten dauerhafte Spezialbehandlungsleistungen ermöglichen – und damit ihr Angebot erweitern, anstatt entsprechende Fälle in andere Häuser zu verlegen.

Neue Businessmodelle

Angehörigenbesuche jederzeit per Videokonferenz: Die IT-Abteilung des Krankenhauses unterhält eine Infrastruktur für mobile Videokonferenz-Clients – z. Bsp. auf einem iPad – die gegen eine Service-Gebühr entliehen werden können. Angehörige können "ihre" Patienten damit jederzeit besuchen – Besuchszeiten im Krankenhaus werden entzerrt, die Personalarbeit erleichtert und der ROI der erhöht. Mit der richtigen Technologie lässt sich ein solcher Service sogar als eigenes Profitcenter betreiben.

Einbindung von Experten

Erstklassig ausgebildetes Personal ist rar – und entsprechend gefragt. Per Videokonferenz lässt sich externes Know-How in Beratungskonferenzen, Patientengespräche, Ärzte-Meetings, Vorlesungen o.ä. unkompliziert und ortsunabhängig hinzuschalten.

Schulung von Krankenpflegekräften

Videokonferenzen sind ein hocheffizientes Schulungstool – Inhalte lassen sich standortübergreifend sowohl live übertragen, als auch aufzeichnen und on demand zur Verfügung stellen. Werden beispielsweise PC-Anwendungen für Pflegekräfte aktualisiert, können so ganze Teams gemeinsam geschult werden. Gleichzeitig reduziert sich die Abwesenheit durch verminderte Reisezeit.

Weiterbildungsmöglichkeiten für Ärzte

Ärzte, die nur schwer Zeit finden, Fortbildungskurse zu besuchen, können per Videokonferenz an Weiterbildungsprogammen teilnehmen, um ihre CME-Punkte zu erwerben, neue Mitarbeiter mehrerer Standorte können gemeinsam in Gruppen geschult werden. Nützlich ist diese Vorgehensweise vor allem bei den Themen Sozialleistungen, Krankenhausrichtlinien oder gesetzliche Auflagen.

Weniger Meeting-Aufwand


Regelmäßig stattfindende Verwaltungs- und Mitarbeiter-Meetings können per Videokonferenz durchgeführt werden. Von Standort zu Standort, von Haus zu Haus oder von Etage zu Etage. Die Teilnahme wird so deutlich erleichtert – und die Anwesenheitszahlen steigen erfahrungsgemäß entsprechend.

Umweltschutz

Ein geringerer Reiseaufwand ist gleichbedeutend mit einer besseren CO2-Bilanz.

Möchten Sie mehr darüber erfahren, wie Sie Videokonferenzen zur Verbesserung von Patientenpflege und Betriebseffizienz einsetzen können?

Profitieren Sie von unserer umfassenden Erfahrung und Expertise: DEKOM ist langjähriger Partner zahlreicher Krankenhäuser und Einrichtungen des Gesundheitswesens – und hat bereits eine Vielzahl unterschiedlichster Healthcare-Projekte erfolgreich realisiert. Unser interdisziplinäres Portfolio ermöglicht es uns, Videokonferenz- und Medientechnik, digitale Signalinfrastrukturen und Managed Services in einmaliger Weise miteinander zu verbinden – und damit nicht nur Standardlösungen, sondern auch hochintegrierte, maßgeschneiderte Custom Solutions schnell, transparent und kostengünstig umzusetzen.

DEKOM ist Ihr Partner: Sprechen Sie uns an – unter +49 40 80 81 81 100. Wir freuen uns auf Sie!