Bildung, Forschung & Kultur

Icon video conferencing comparison

NEU!
Kommunikations-
lösungen im Vergleich
2016/2017!


Jetzt anfordern!

Auch auf dem Bildungssektor wächst der Stellenwert multimedialer Kommunikation. Bereits in der Grundschule können Videokonferenzen einen Beitrag zur Vorbereitung der Schüler auf die Zukunft leisten: Virtuelle Entdeckungsreisen in Museen, Bibliotheken oder ausländische (Partner-) Schulen... die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig.

Wissenschaftliche oder kulturelle Institutionen profitieren von flexibler Kommunikation, administrativen Besprechungen ohne Reiseaufwand, kürzeren Dienstwegen und deutlichen Zeit- und Kosteneinsparungen. Experten können Forschungsergebnisse live diskutieren, Professoren können Prüfungen standortunabhängig durchführen. Bereits jetzt werden Vorlesungen - zeitgleich aus verschiedenen Hörsälen - live und „On Demand“ per Stream übertragen.

Die Bremer Jacobs University ist nur eines von vielen Beispielen, wie Videokonferenzen den Bildungsalltag bereichern: Nach ausführlichen Planungs- und Baumaßnahmen weihte diese im November 2010 ein hochmodernes E-Learning-Konferenzsystem ein. Mit neuester Video- und Audiotechnik für knapp 100 Personen und bis zu acht verschiedenen Konferenzparteien ermöglicht das System interaktive Vorlesungen und Fachdiskussionen mit Partnern an jedem beliebigen Ort der Welt.