Microsoft

Microsoft, die Nummer 63 auf der Fortune Global 500-Liste, ist ein weltweit führender Hersteller von Standardsoftware, Services und Lösungen mit Hauptsitz in Redmond, Washington. Mit etwa 114.000 Mitarbeitern – von denen mehr als die Hälfte einen Universitätsabschluss hat – und einem Umsatz von rund 85 Milliarden US-Dollar ist das Unternehmen weltweit der größte Softwarehersteller. 

Satya Nadella, CEO von Microsoft, verwandelt das Unternehmen von einem Software- und Hardware-Anbieter in eines der führenden Cloud-Dienstleister. Das Unternehmen, welches als Anbieter von Betriebssystemen für Atari-Computer begann, bietet heute eine Produktpalette an, die vom Betriebssystem Windows, dem Bürosoftwarepaket Office und seit 2011 Office 365 – welches die Office-Produkte in die Cloud bringt und ein teamorientierten Workflow ermöglicht – bis zu den Microsoft Surface Notebooks und Hubs reicht. Um den digitalen Alltag attraktiver zu gestalten, hat der Hersteller die Surface-Produkte auf den Markt gebracht, bei welchen Office 365 mit der Hardware gebündelt ausgeliefert werden. So gehören die flexible Nutzbarkeit online und offline, die Kompatibilität mit verschiedenen Geräten, und das Erstellen, Bearbeiten und Freigeben von Dokumenten zu den Standardmerkmalen des Multifunktions-Tools.

Microsoft geht allerdings noch einen Schritt weiter und steigt mit der Übernahme von Skype in die Welt der Collaboration ein. Die Ergänzung des Microsoft Surface Hub zum Portfolio ist das logische Endresultat der Kombination von Sharepoint, Office 365, Skype for Business, Windows 10 und vielen Smart-Apps in eine All-in-One-Collaboration-Lösung, die in Form eines Touch-Displays erscheint. Microsoft Surface Hub kann Videokonferenzsysteme, Projektoren, Whiteboards und viele andere Besprechungsraum-Tools durch eine gebündelte Lösung ersetzen. Die Produkte des globalen Unternehmens sind nicht nur intuitiv zu bedienen, sondern auch flexibel und kompatibel nutzbar mit Kommunikationssystemen weiterer Hersteller.