SONY PCS-VCS

Die Serversoftware SONY PCS-VCS gewährleistet das Gelingen der Verwaltung von auf verschiedenen Standorten verteilten Videokonferenzen. Die Kommunikation des Unternehmens verläuft effektiver, denn mithilfe der PCS-VCS Serversoftware werden dezidierte Videokonferenzsysteme von bis zu 500 Remote-Standorten miteinander verbunden (die genaue Anzahl ist von der Lizenz abhängig).

Die Videokonferenzsysteme SONY PCS-XG80, SONY PCS-XG55, SONY PCS-XL55, SONY PCS-XA80 und SONY PCS-XA55 eignen sich zur Anwendung der Serversoftware ideal. Mittels einer PCS-EP-Endpunktsoftware auf dem PC können Mitarbeiter von jedem Remote-Standort mit Breitband-IP-Verbindung an virtuellen Meetings teilnehmen.

Die SONY PCS-VCS Serversoftware muss auf einem Server (nicht inbegriffen) installiert werden und durch den Erwerb einer Lizenz kann das System problemlos auf bis zu 500 Standorte erweitert werden. Natürlich unterstützt das System die 128-Bit-AES-Verschlüsselung und garantiert dadurch eine hohe Sicherheit der Daten. 


SONY PCS-VCS

„Eine E-Learning Plattform bietet den Vorteil, dass die Studenten einen sehr einfachen und direkten Zugang zu den Aufzeichnungen haben.“

Prof. Dr. Sönke Knutzen
Vizepräsident Lehre, Technische Universität Hamburg-Harburg