Videokonferenz-Infrastruktur

Die Komplexität einer Videokonferenz-Lösung liegt in ihrer Infrastruktur. Unsere Experten entwerfen und implementieren die Netze, und gewährleisten ihren effizienten und sicheren Betrieb.

Videokonferenz-Infrastruktur

Videokonferenz-Systeme werden selten für sich allein stehend eingesetzt, sondern meistens in größeren Stückzahlen und in in Verbindung mit unterschiedlichen Komponenten, in verschiedenen Bereichen und Einsatzorten. Die Intelligenz einer derartig komplexen Lösung liegt in ihrer Infrastruktur - sie stellt das Rückgrat dar, das einen effizienten, sicheren und kontrollierbaren Betrieb gewährleistet.

Eine zentrale MCU (Multipoint Control Unit) verbindet Teilnehmer an unterschiedlichen Standorten – z.B. verschiedene Stockwerke Ihres Bürogebäudes oder Manager in Shanghai und Frankfurt miteinander.

Transit- und Traversal-Server ermöglichen das sichere Traversieren von Firewalls, die Verbindung von Unternehmens-Netzwerken, die Übergänge von internen Netzen und dem Public Internet.

"Unsere Lösungen sind ganzheitlich – für ein Höchstmaß an Sicherheit, Qualität, Stabilität und Kompatibilität. Für echte, nachhaltige Wettbewerbsvorteile."

Simon Härke,
CTO, DEKOM AG


Sie möchten Ihren jeweils unterschiedlich angebundenen Standorten oder gar einzelnen Systemen verschiedene Bandbreiten für Videocalls reservieren, organisieren und festlegen, welches System wen verschlüsselt oder unverschlüsselt anrufen darf, verschiedene Protokolle wie SIP und H.323 verbinden (Interworking), Medienströme kontrollieren, User registrieren und konfigurieren, Gruppenrufe definieren, Weiterleitungen einrichten und alle diese Faktoren und Setups zentral administrieren? Die Call Control ist Aufgabe der Videokonferenz-Infrastruktur – ein zentrales Thema nicht nur für große Installationen. Selbst kleine Systeme mit wenigen Endpunkten profitieren von einer zentralen Administration.

Und Ihr Videokonferenz-System kann noch mehr: Ihre Mitarbeiter reisen regelmäßig zu Trainings und Lehrgängen? Zeichnen Sie Schulungsvideos, Ansprachen der Geschäftsleitung, Bekanntmachungen, Vorlesungen und Tutorials einfach auf – und stellen Sie sie im Intra- oder Internet live oder on demand zur Verfügung. Ihre Videokonferenz-Lösung ist ein jederzeit verfügbares Recording- und Streaming-System – mit der richtigen Infrastruktur.


„Eine E-Learning Plattform bietet den Vorteil, dass die Studenten einen sehr einfachen und direkten Zugang zu den Aufzeichnungen haben.“

Prof. Dr. Sönke Knutzen
Vizepräsident Lehre, Technische Universität Hamburg-Harburg