Hilfe für Ihr uc.DEKOM online Meeting - so starten Sie erfolgreich

Sie wurden zu einem Videokonferenz-Meeting eingeladen?


In Ihrer Einladung haben Sie bereits alle Informationen für eine erfolgreiche Teilnahme per Kalendereinladung oder E-Mail erhalten. Für die Einwahl benötigen Sie die für Ihr Gerät gültigen Einwahlinformationen: Click-to- join URL für die Browsernutzung, eine URI und/oder die Call-ID. In einer Konferenz haben Sie die Möglichkeit, in sehr hoher Ton- und Videoqualität sicher zu konferieren und PC-Inhalte zwischen verschiedenen Gerätetypen und Software zu teilen.

Diese Einwahlmöglichkeiten und Verbindungsmöglichkeiten haben Sie:



1. Einwahl mit einem Videokonferenz-Raumsystem

Moderne Videokonferenz Raumsysteme der Hersteller Cisco, Lifesize, StarLeaf, Polycom, Avaya etc. unterstützen die Anwahl per URI (oder auch "E-Mail-Wahl") und bieten die bestmögliche Konferenzqualität:

Geben Sie Einwahlnummer aus Ihrer Einladung inkl. "@uc.de" per Fernbedienung in Ihrem System ein. Eine optionale PIN geben Sie per DTMF-Tönen und der #-Taste ein. Sie werden dann direkt in Ihre Konferenz verbunden. Für eine wiederkehrende Nutzung empfiehlt sich die Hinterlegung eines Telefonbucheintrages.

Ältere Videokonferenz-Systeme unterstützen ggf. nur die Einwahl per IP bzw. per ISDN: 
IP-Einwahl: Geben Sie die IP-Adresse 178.15.130.109 per Fernbedienung ein, und bauen Sie die Verbindung auf. Nach einer kurzen Zeit werden Sie vom systemeigenen IVR-System aufgefordert, die sog. CallID per DTMF-Tönen einzugeben und diese per #- Taste zu bestätigen. Eine optionale PIN geben Sie ebenfalls per DTMF-Tönen und der #-Taste ein. Hinweise zur Nutzung zu DTMF-Tönen finden Sie im Supportbereich unter Handbüchern. 

ISDN-Einwahl: Wählen Sie die Nummer 040 209 494 001 mit Ihrem Konferenzsystem. Der Verbindungsaufbau kann bis zu einer Minute dauern, dann werden Sie aufgefordert die CallID per DTMF-Tönen einzugeben und diese per #- Taste zu bestätigen. Bitte beachten Sie, dass wir aufgrund technischer Beschränkungen nur eine zentrale deutsche Telefonnummer für die ISDN Einwahl (H.320) anbieten können.


2. Einwahl mit einem Software-Client

Um mittels professioneller Videokonferenz-Software beizutreten, geben Sie Einwahlnummer aus Ihrer Einladung inkl. "@uc.de" in Ihre Applikation ein. 

Hinweise zur Konfiguration Ihrer Software, notwendige Firewall-Freigaben und mögliche Erweiterungen Ihrer Lösung erhalten Sie direkt von unserem Service. 


3. Teilnahme per Microsoft Lync, Skype for Business, Skype: 

Lync oder Skype for Business (Mac, PC, Tablets): Geben Sie die Einwahlnummer aus Ihrer Einladung inkl. "@uc.de" in die Suche nach Teilnehmern ein und drücken die "Videoanruf"-Taste (Taste mit dem Kamerasymbol).

Verwenden Sie eine eigene Skype-for-Business-(Lync-)Infrastruktur, stellen Sie bitte sicher, dass die Domäne @uc.de an in den Föderationseinstellungen freigeben worden ist.

Nutzer von Office 365 stellen bitte sicher, dass im Skype for Business Admin Center > Organisation > Externe Kommunikation > Blockierte oder zulässige Domänen die uc.de-Domäne hinterlegt und freigegeben ist.


4. Per Browser teilnehmen (click-to-join - per WebRTC) 

Moderne Browser unterstützen den WebRTC-Standard, der eine direkte Videoverbindung vom Browser zu einer Videoumgebung ohne zusätzliche Software erlaubt. Wir empfehlen den Chrome-Browser für optimale Performance und Qualität. Für die Übertragung des PC/Mac-Bildschirminhaltes ist ein Plug-In erforderlich:

WebRTC Screen Sharing (Google Play Store)

Sofern Chrome Ihr Standardbrowser ist, wird sich dieser nach einem Click auf die Einladungs-URL automatisch in den Konferenzraum verbinden. Kopieren Sie den Link ansonsten in die Zwischenablage und rufen ihn direkt über die Browserzeile auf. Kurz nach dem Verbindungsaufbau öffnet sich ein Fenster, in dem Sie um Zustimmung gebeten werden, dass auf Ihre Webcam und Ihr Mikrofon zugegriffen werden darf. Stimmen Sie dem bitte zu.

Sie nutzen Firefox in einer älteren Version: 
Ältere Versionen unterstützen WebRTC nicht oder nur sehr eingeschränkt. Unsere Infrastruktur wird Ihren Browser erkennen und Ihnen alternative Einwahlmethoden und den Download des Softwareclients anbieten. 

Sie nutzen den Internet Explorer:
Leider unterstützen die Microsoft-Browser das WebRTC-Protokoll nicht. Unsere Infrastruktur wird Ihren Browser erkennen und Ihnen alternative Einwahlmethoden und den Download des Softwareclients anbieten.


5. Mobile Teilnahme mit einem Smartphone

Öffnen Sie den Link auf Ihrem Smartphone. Leistungsstarke Android-Telefone unterstützen WebRTC direkt im Browser, für Apple-iOS-Geräte ist eine entsprechende App im App Store erhältlich. Die mobile App sei an dieser Stelle auch allen empfohlen, die ein Gespräch zu einem späteren Zeitpunkt auf ein anderes System umleiten möchten. Hinweise zu dieser Funktion entnehmen Sie bitte dem Userguide.

6. Telefonische Einwahl (voice only):

Rufen Sie  +49 40 209 494 001 (oder eine andere regionale Einwahlnummer ihrer Wahl, sofern in der Einladung angegeben) an. Unser IVR-System nimmt Ihr Gespräch an und wird Sie zur Eingabe der Call ID auffordern. Geben Sie diese bitte ein und bestätigen Sie die Eingabe mit der #-Taste

Technische Hinweise für Administratoren:


Nutzung von Software-Clients: 

Die Nutzung eines Proxyservers kann die Verbindung zu unserem Service beeinträchtigen. Unsere Infrastruktur wird über die Technologien STUN, TURN und ICE versuchen, NAT und Firewallkonfigurationen zu erkennen und den Verbindungsaufbau zu ermöglichen. Eine Firewallliste und die Angabe der genauen Kommunikationsbeziehungen sind über unseren Service erhältlich.


Nutzung von Videokonferenzsystemen: 

Ein Videokonferenzsystem muss in der Lage sein, per H320/H323/SIP Adressen im Internet zu erreichen. Sollten Sie keine entsprechenden Traversal-Systeme (VCSe, SBC, VBP, Pathfinder etc.) oder funktionsfähige Firewallkonfiguration eingerichtet haben, wird unser Support Sie gerne unterstützen.

Vertraulichkeit und Sicherheit:

Unsere Server und Endgeräte kommunizieren verschlüsselt mit Ihren Endgeräten. Die Audio und Videodaten werden per AES mit mindestens 128Bit verschlüsselt. Wir verwenden ausschließlich Zertifikate von öffentlichen Zertifizierungsstellen. Für die Kommunikation mit Ihren Endgeräten werden ausschließlich IP Adressen aus den folgenden Bereichen verwendet:
178.15.130.63/26 (insbesondere 178.15.130.109)
93.92.129.32/27 (insbesondere 93.92.129.39)


Datenschutz:

Unser Service wird ausschließlich in Deutschland unter Berücksichtigung der europäischen und deutschen Datenschutzregelungen erbracht. Alle Server, Rechenzentren und Anschlüsse für den Service oder deren Support befinden sich in Deutschland. Bei Fragen zu unseren Standard steht Ihnen unser externer Datenschutzbeauftragter gerne zur Verfügung.


Make a call


Click to join


Co Spaces


Call a Co-Space from Skype for Business