DEKOM (vormals ViDOFON) unterstützt das Weltkinder-Projekt

Als DEKOM (vormals ViDOFON)-Geschäftsführer Jörg Weisflog auf "Weltkinder" aufmerksam wurde, war er sofort begeistert.

21.07.2008 -

Die Idee: Deutschsprachige Schüler/innen auf der ganzen Welt treffen sich per Videokonferenz zum Erfahrungsaustausch. Kurzerhand lud DEKOM (vormals ViDOFON) die Initiatorin des Projektes, die 10jährige Katharina Krummel, in die Hamburger Firmenräume ein und schenkte ihr eine Profi-Konferenzanlage. Die ambitionierte Schülerin aus Kayhude trifft sich regelmäßig mit etwa 40 Kindern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz per Videokonferenz. Zurzeit baut sie die Homepage für das "Weltkinder"-Projekt. Unterstutzung können Katharina und ihre Mitstreiter/innen gut gebrauchen, denn es fehlt hier und da noch an Hardware und Zubehör. DEKOM (vormals ViDOFON) stellt den Kindern des weiteren einen Konferenzraum für ihre virtuellen Treffen zur Verfugung und hilft - je nach Bedarf - bei der Umsetzung der aktuellen Projekte.