DEKOM rüstet Continentale mit Videokonferenztechnik aus

Case Study: Versicherungskonzern nutzt für standortübergreifende Unternehmenskommunikation bundesweit Videokonferenzsysteme und Infrastruktur aus dem Hause DEKOM.

Videokonferenztechnik bei Continentale
Videokonferenz-Infrastruktur bei Continentale
23.05.2016 -

Mit rund 6.900 Mitarbeitern im Innen- und Außendienst und 3,5 Milliarden Euro Beitragseinnahmen pro Jahr zählt die Continentale zu den großen Versicherern Deutschlands – und bietet ein breites Spektrum an Kranken-, Lebens- und Schaden-/Unfallversicherungen für Privatkunden sowie kleine und mittelständische Unternehmen an. Entsprechend dezentral ist die Continentale aufgestellt, und mit 15 Standorten sowie zahlreichen Vertriebspartnern im gesamten Bundesgebiet vertreten. 

Um in dieser Organisationsstruktur standortübergreifend optimal zusammenarbeiten zu können, setzt die Continentale auf ein leistungsfähiges Videokonferenznetzwerk – bestehend aus individuell konfigurierten Systemen und Infrastruktur von DEKOM.