Crestron Trade In bei der DEKOM AG

Crestron Trade In-Programm macht Ihnen den Übergang von analog zu digital einfach und reduziert Anschaffungskosten erheblich.

Crestron logo
13.01.2012 -

Bringen Sie Ihre Technik auf den neuesten Stand - mit dem CRESTRON "Analog zu digital" Trade In-Programm.

CRESTRON DigitalMedia bietet Ihnen eine nahtlose und funktionierende Lösung für den Übergang ins digitale Zeitalter. AMD und Intel haben bereits angekündigt, VGA ab 2014 nicht mehr zu unterstützen. Ganz unter uns: Schon heute läuft ohne HD nicht mehr viel.

Das CRESTRON "Analog zu digital" Trade In-Programm macht Ihnen den Übergang nicht nur einfach, sondern auch finanziell attraktiv, indem es die Anschaffungskosten erheblich reduziert. Und CRESTRON DigitalMedia nutzt bei einem Upgrade Ihre bereits vorhandene Verkabelung, Sie tauschen lediglich Hardwarekomponenten aus.

Was ist DigitalMedia?

DigitalMedia ist das einzigartige Signalübertragungssystem von CRESTRON zur Übertragung sämtlicher digitaler und analoger Bild- und Tonsignale über CAT und / oder Glasfaser Kabel. Ausserdem werden Ethernet, Steuerungsbefehle und USB Daten übertragen. Mit Hilfe von DigitalMedia kann kopiergeschützter HD Content ohne Komprimierung bis zu 1000 m weit über Glasfaser bzw. über 130 Meter über CAT Kabel übertragen werden. Modulare Matrixsysteme erlauben die Verschaltung der Signale an verschiedene Endpunkte. DigitalMedia unterstützt die volle HDCP-Verschlüsselung. Dies ermöglicht die Initialisierung und Registrierung der Zuspiel- und Endgeräte und eine Umschaltung ohne Wartezeiten zwischen verschiedenen Quellen mit HDMI.

Was beinhaltet das Programm und wie kann gespart werden?

CRESTRON vergütet alle analogen Komponenten eines Projektes, das mit analoger Technik ausgestattet wurde und verrechnet diese mit der neuen Bestellung. Produkte wie CNX-PVID, iMedia, QuickMedia, CEN-RGBHV Switcher, aber auch analoge Hardwarekomponenten sowie Steuerungssysteme von Drittanbietern werden für die Gutschrift berücksichtigt. Sie liefern uns die Daten Ihrer bestehenden, analogen Technik – egal ob von CRESTRON oder anderen Anbietern – die auf DigitalMedia-Stand gebracht werden sollen.

Welche Informationen werden benötigt?

  • Projektname / Projektort / Projektinformationen
  • Ein Blockschaltbild oder eine Handskizze zur installierten analogen Anlage
  • Eine Materialliste der verbauten analogen Komponenten mit Kostenaufstellung
  • Das Anforderungsprofil bzw. gewünschte Modifikationen für die neue Umsetzung mit digitaler Technik

Wir erstellen Ihnen anhand dieser Daten ein Angebot für ein Crestron DigitalMedia Upgrade. Je nach Umfang der Neubestellung wird Ihre alte analoge Technik mit bis zu 100 % gutgeschrieben, d.h. Sie haben Ihre Anlage über mehrere Jahre quasi kostenlos genutzt.

Verlieren Sie keine Zeit – das Programm gilt nur bis zum 31. März 2012! Wir freuen uns auf Sie!