WolfVision EYE-10

WolfVision EYE-10 ist das Basismodell einer Serie hochauflösender Livebild-Kameras, die sich vor allem durch ihr ausgesprochen vielseitiges Einsatzspektrum auszeichnet: Sie lässt sich sowohl an oder in einer abgehängten Decke montieren und als Visualizer bzw. Dokumentenkamera betreiben – als auch auf Stativen, Kugelköpfen oder Wandhalterungen für klassische Livebild-Übertragungen verwenden.

Die EYE-10 zeichnet Bewegungen mit ihrem 1/3" CCD-Sensor und 30 non-interlaced Bildern pro Sekunde ebenso flüssig, jedoch in deutlich höherer Auflösung als PAL/NTSC-Kameras auf – und lässt sich dank des nativen XGA-Ausgangssignals mit 1024x768 Pixeln bei 60 oder 75 Hz an jeden Projektor, Plasma- oder Computerbildschirm sowie die meisten Videokonferenzsysteme anschliessen. Dabei können bis zu bis zwei RGB/XGA-Ausgänge gleichzeitig genutzt, und die EYE-10 sowohl über das integrierte Bedienfeld, Infrarot oder RS232 gesteuert werden. 


WolfVision EYE-10

Technische Details: WolfVision EYE-10

  • Kamera: 1-CMOS
  • Bildabtastung in 2D/3D: 2D
  • Horizontale Auflösung (Linien): 640
  • Bilder pro Sekunde: 30
  • Effektive Megapixel pro Sekunde: 23.6
  • Originalauflösung der Kamera: 1024x768
  • Firmware (Gerätesoftware) Updates
  • Linsentyp (Weitwinkel- oder Tele-Objektiv): Wide
  • Zoom: 12x optisch / 2x digital
  • High Speed Autofokus + Manueller Fokus
  • Manuelle Iris-Einstellung
  • Anwenderprogrammierbare Presets: 3
  • Spezielle Arbeitsfläche für Folien: Optional
  • Beschreibbare Arbeitsfläche: Optional
  • Bildspeicher (Anzahl der Speicherplätze): 4 Bilder
  • Analog Bildausgabe: VGA
  • RS232-Anschluss: Via Adapter
  • Infrarot Fernbedienung mit Laserpointer: Infrarot

Handbücher

sonstige Dokumente

Datenblätter

„Eine E-Learning Plattform bietet den Vorteil, dass die Studenten einen sehr einfachen und direkten Zugang zu den Aufzeichnungen haben.“

Prof. Dr. Sönke Knutzen
Vizepräsident Lehre, Technische Universität Hamburg-Harburg