NEC MultiSync V Series

Neue Public Displays jetzt mit LED-BacklightDurch neue Technologie zur Hintergrundbeleuchtung konnten Energiebedarf, Gewicht und Bautiefe noch weiter reduziert und die Lebensdauer erhöht werden.

NEC logo
13.09.2013 -

Die MultiSync V552 (55") und V652 (65") sind die perfekte Lösung für Kunden, die ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis suchen und hohe Erwartungen an Zuverlässigkeit und Langlebigkeit haben: Die Geräte gehören zu den ersten Public Displays, die über ein LCD-Panel der Profiklasse mit Edge-LED-Hintergrundbeleuchtung verfügen. Durch die neue Technologie zur Hintergrundbeleuchtung konnten Energiebedarf, Gewicht und Bautiefe gegenüber den Vorgängermodellen noch weiter reduziert, die Lebensdauer auf das dreifache von Consumer-Geräten erhöht werden. Die neuen NEC V-Modelle eignen sich damit ideal für kostengünstige Digital-Signage-Lösungen im Einzelhandel, ganztägige Konferenzanwendungen oder Installationen in Eingangsbereichen und Rezeptionen, die nicht länger als 16 Stunden täglich (16/7) betrieben werden.

Beide Geräte sind mit integrierten 10-Watt-Lautsprechern, LAN- und HDMI-Schnittstelle sowie einem Open Pluggable Specification (OPS)-kompatiblen STv2-Steckplatz ausgestattet. So können verschiedene PC-Boards, HD-SDI-Schnittstellen und sonstige OPS-kompatible Produkte nahtlos eingebunden werden. Mit Ausgängen für Video, RS-232 und Spannung werden darüber hinaus zusätzliche Verkabelungen und Installationen deutlich vereinfacht.

Leistungsmekmale

  • Einzigartige Wärmeüberwachung und -steuerung von NEC. NEC führte als erster Hersteller eine erweiterte Wärmeüberwachung und -steuerung für Public Displays ein, die noch immer unübertroffen ist. Sie sichert selbst in sehr anspruchsvollen Installationen Zuverlässigkeit und eine lange Lebensdauer.
  • STv2-Slot-Technologie von NEC, die in Zusammenarbeit mit Intel entwickelt wurde und dem Anwender die Integration verschiedener OptionBoards ermöglicht, die Flexibilität und Zukunftssicherheit des Geräts erhöhen.
  • Betriebssicherheit dank vollständiger Steuerung des Bildschirms via Netzwerk mit der kostenlosen Software von NEC und E-Mail-Warnungen bei Problemen, die in seltenen Fällen auftreten können, z. B. fehlendes Signal, Überhitzung, Ausfall der Hintergrundbeleuchtung, usw.
  • Integrierte Lautsprecher sparen Montagekosten und sorgen für einen unverstellten Blick auf den Bildschirm.
  • Die Daisy-Chain-Schaltung via DVI (max. 9 Geräte) bietet hohe Flexibilität ohne Zusatzkosten, wenn eine Signalweiterleitung erforderlich ist, wie z.B. bei Videowänden oder der Hintereinanderschaltung mehrerer Geräte.
  • Die Funktion Einstellungen kopieren, via RS232 verringert bei Einrichtung einer größeren Anzahl an Geräten die Kosten.