Avaya Scopia Version 8.3

Die Scopia Version 8.3 macht Videokonferenzen einfacher und komfortabler. Galerielayout, Kalenderintegration und Funktionen der iPad-App Scopia Control

Avaya Scopia

Avaya Scopia Softwareupdate 8.3

19.06.2014 -

Die neue Scopia Version 8.3 bringt nicht nur neue Funktionen, um Videokonferenzen noch einfacher und komfortabler zu gestalten. Mit dieser Version erfolgt auch die Namensumstellung von Radvision auf Avaya. Das umfassende Videoportfolio wird zukünftig unter dem Namen Avaya Scopia Video Collaboration angeboten. Durch das neue Galerielayout, die Kalenderintegration der Scopia XT Systeme sowie neue Funktionen der iPad-App Scopia Control wird die Benutzerfreundlichkeit noch einmal gesteigert. Die Videoqualität insbesondere bei der Übertragung über nicht qualitätsgesicherte IP-Netzwerke, wie z.B. das Internet, wird dadurch verbessert, das H.264 SVC und H.264 High Profile jetzt auch auf mobilen Geräten via Scopia Mobile zur Verfügung stehen. Darüber hinaus bereichert Netsense, die bewährte adaptive Bandbreitenanpassung, jetzt auch die Scopia XT Systeme, um auch unter widrigen Netzbedingungen stets eine optimale Videoqualität zu ermöglichen.

Eine erweiterte Integration mit den Avaya UC-Lösungen IP Office und Avaya Aura sowie Microsoft Lync über Funktionen wie das neue Galerielayout runden die Software ab.

Features:

  • Umstellung auf Avaya Branding
  • Mehr Benutzerfreundlichkeit für Raumsysteme und MCU
  • Höhere Qualität und Fehlertoleranz durch H.264 High Profile, H.264 SVC und Netsense vom Konferenzraum über Desktop bis hin zu mobilen Geräten
  • Bessere UC-Integration in Avaya- und Microsoft Lync-Lösungen 

Sie interessieren sich für das Avaya Video Portfolio? Sprechen Sie uns direkt an. Wir freuen uns auf S